Umz√ľge und M√∂beltransporte seit 22 Jahren

Mo-Sa: 08:00 - 18:00 Uhr

Unsere √Ėffnungszeiten

info@umzug-karlsruhe-js.de

Email f√ľr Anfragen

+49 1577 00 59 275

Kostenlose Beratung

Während dem Coronavirus umziehen? Was ist verboten?

Umzug während dem Coronavirus

Ein Umzug ist stets mit viel Aufwand und Organisation verbunden. Es gibt Vertr√§ge die gek√ľndigt werden m√ľssen und es gibt Besorgungen, die keinesfalls vergessen werden sollten. Dazu geh√∂ren aber auch Beh√∂rdeng√§nge, die beispielsweise f√ľr die Errichtung einer Halteverbotszone n√∂tig w√§re. Andere Dinge, wie die Inanspruchnahme eines Transporters m√ľssen ebenfalls fr√ľhzeitig gebucht werden.

Deutlich einfacher hat man es allerdings mit einem Umzugsunternehmen, wie wir es sind. Wir k√∂nnen alle Arbeiten √ľbernehmen oder nur Teilbereiche ‚ÄĒ ganz wie Sie w√ľnschen! Jetzt gibt es neuerdings aber eine Problematik. Der Coronavirus (Covid-19) breitet sich auf der ganzen Welt aus und auch unser Bundesland hat jetzt strikte Regelungen.

Jetzt stellt sich die Frage: Darf man w√§hrend dem Coronavirus umziehen? Ist das verboten? In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, falls Sie in den n√§chsten Wochen einen Umzug geplant haben und wie Sie damit umgehen. Wir m√∂chten Sie an dieser Stelle gleich darauf hinweisen, dass sich einige Regeln √§ndern k√∂nnen und wir daf√ľr keine Haftung √ľbernehmen, weil das ein rein informativer Beitrag zu der aktuellen Situation ist.

Umz√ľge in Deutschland w√§hrend dem Coronavirus

Umz√ľge w√§hrend des Coronavirus in Deutschland: Wie sieht es rechtlich aus? Sind Umz√ľge w√§hrend dem Coronavirus verboten worden? Zum aktuellen Zeitpunkt d√ľrfen Privat- und Firmenumz√ľge geschehen, allerdings planen einige Bundesl√§nder auch Sperren. Es ist davon auszugehen, dass Bayern die ersten Beschr√§nkungen vornehmen wird.

Es ist anzumerken, dass die Gesundheit eines jeden Kunden und Mitarbeiters wichtig ist und daher folgen wir als professionelles Umzugsunternehmen selbstverständlich allen Empfehlungen und allen kommenden Regelungen. Nur so können wir die weitere Ausbreitung effektiv verhindern und womöglich sogar Leben retten.

Damit die Ausbreitung aber verhindert werden kann, sollte der Privatumzug oder Firmenumzug g√§nzlich √ľber eine Umzugsfirma geschehen. Wenn zugleich noch private Umzugshelfer beauftragt werden, dann kann sich der Virus problemlos verbreiten. Das gef√§hrdet somit jeden beteiligten und dessen Familien!

Die Empfehlung der Ministerpr√§sidenten sieht auch einen Mindestabstand von 1,5 bis 2 Meter vor. Dieser kann bei einem gro√üen Personenaufkommen nicht befolgt werden, wobei zugleich auch die Beschr√§nkung von 5 Personen gebrochen wird. Mehr Informationen finden Soe auf der Webseite des Bundesministeriums f√ľr Gesundheit.

Umz√ľge ins Ausland w√§hrend Corona

Der Umzug ins Ausland ist zuzeiten von Corona ein gro√ües Problem. Wir haben uns dazu entschlossen, dass wir erstmal keine Umz√ľge ins Ausland vornehmen, denn es besteht die Gefahr, dass die Einreise verboten wird. Zudem ist die momentane Situation sehr un√ľbersichtlich.

Aktuelle Termine werden mit unseren Kunden verschoben, wir hoffen, dass es ab Mai oder Juni zu einer Entspannung kommen wird. Sobald dies geschieht werden Auslandsumz√ľge wieder von uns durchgef√ľhrt. Allerdings auch dann noch mit n√∂tiger Schutzausr√ľstung.

Wie sch√ľtze ich mich vor Corona w√§hrend dem Umzug?

Die Gefahr, die vom Coronavirus ausgeht, ist ernst! Daher empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Virus effektiv zu sch√ľtzen. Das funktioniert √ľber einen Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern. Allerdings haftet Corona √ľber mehrere Stunden und Tage auch an Oberfl√§chen, daher ist regelm√§√üiges und richtiges H√§ndewaschen mit Seife sehr wichtig.

Nutzen Sie auch die M√∂glichkeit und st√§rken Sie Ihr Immunsystem. Haus√§rzte empfehlen hierf√ľr die Einnahme von Vitamin C und Vitamin D sowie die regelm√§√üige Einnahme von CBD √Ėl (idealweise mit Kurkumin und Piperin). Damit aber sichergestellt ist, dass dies auch bei Ihnen hilft, sollten Sie R√ľcksprache halten mit einem Arzt.

Gehen Sie au√üerdem nur aus dem Haus, wenn es wirklich notwendig ist. Der Umzug kann durchgef√ľhrt werden, wenn zum Beispiel der gek√ľndigte Mietvertrag ausl√§uft. In einem solchen Fall sollten Sie aber den gesamten Umzug den Profis √ľberlassen. So wird ebenfalls das Ansteckrisiko erheblich gemindert.

Angebot einholen f√ľr Ihren Umzug¬†w√§hrend dem Coronavirus

Wenn Sie einen Umzug in Karlsruhe vornehmen m√∂chten, dann sind wir Ihr Ansprechpartner! Gerne werden wir Sie auch telefonisch beraten und sofern n√∂tig, k√∂nnen wir auch eine Besichtigung vor Ort vereinbaren. Da wir den Schutz vor dem Coronavirus aber sehr ernst nehmen, bevorzugen wir unsere ‚ÄěLive Besichtigung‚Äú. Sie k√∂nnen √ľber WhatsApp oder FaceTime uns im Haus herumf√ľhren und uns damit zeigen, was zu tun w√§re.

Genauso k√∂nnen Sie aber auch ein Video aufnehmen und w√§hrend der Videoaufnahme sagen, welche M√∂belst√ľcke mitgenommen werden sollen und welche eventuell entsorgt werden m√ľssen. Zugleich k√∂nnen Sie uns hier√ľber auch die Anweisung geben, welche M√∂belst√ľcke wir de/montieren sollen.

So vermeiden wir nachhaltig einen direkten Kontakt und wir können Ihnen auch so ein exaktes Angebot ermitteln. Wenn die obligatorischen Dinge erledigt sind, finden wir auch einen entsprechenden Umzugstermin.

Fragen zum Umzug während dem Coronavirus

Uns erreichen t√§glich neue Fragen in Hinsicht auf den Coronavirus. Wir listen hierbei alle auf und antworten nach aktuellen Regelungen und Richtlinien. F√ľr Fragen zum Coronavirus ist die Telefon-Hotline der Stadt Karlsruhe 0721 133 33 33 von Montag bis Samstag von 9 bis 16 Uhr zu erreichen. Mehr zum neuartigen Coronavirus (Covid-19) in Karlsruhe finden Sie hier.

Umziehen bei Ausgangssperre

Laut Aussagen der Polizei auf Twitter ist der Umzug w√§hrend der Ausgangssperre erlaubt, wenn der Umzug nicht verschoben werden kann. Es ist daf√ľr zu sorgen, dass keine Gruppe entsteht. Das bedeutet also, dass lediglich die Firma arbeiten sollte – private Umzugshelfer sind unserer Auffassung nach auszuschlie√üen.

Muss mein Umzug verschoben werden?

Solange noch keine strenge Ausgangssperre verh√§ngt wurde, muss der Umzug nicht verschoben werden. Es gibt eben F√§lle, in welchem der Umzug leider nicht verschoben werden kann. Untersagt ist aber ein gro√ües Aufkommen an Menschen. Das ist bei Privatumz√ľgen h√§ufig der Fall, aber das sollte unbedingt vermieden werden! Nutzen Sie lieber die Dienstleistung einer Umzugsfirma.

Welche Hygieneregeln m√ľssen eingehalten werden?

Wenn bereits der Umzug begonnen wurde und Sie erledigen bereits eine Vorarbeit, dann halten Sie unbedingt die Hygieneregeln ein. Diese sehen vor, dass häufig die Hände gewaschen werden. Zudem sollte sich keinesfalls ins Gesicht gefasst werden. Der Abstand zu anderen Menschen ist wie im letzten Absatz bereits erwähnt selbstverständlich.

Muss ich die Rechnung bezahlen, wenn der Umzug ausfällt?

Nein, die Rechnung muss nicht bezahlt werden, wenn der Umzug wegen des Coronavirus abgesagt wurde. Dennoch können Sie aber bereits in Vorleistung gehen, wenn Sie der Firma vertrauen. Immerhin haben diese Firmen auch zu kämpfen und sind um jede Hilfe oder entgegenkommen dankbar.

Was tun mit den Möbeln, wenn der Umzug abgesagt wurde?

Zwischenzeitlich k√∂nnen M√∂bel in einem Zwischenlager beherbergt werden. Daher keine Panik, wenn der Umzug wegen Covid-19 abgesagt wurde. Momentan geben Self-Storage-Lager verg√ľnstigte Konditionen. Wo sich ein Lagerraum befindet, kann √ľber uns in Erfahrung gebracht werden. Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Arbeiten Umzugsfirmen noch während Covid-19?

Ja, Umzugsfirmen arbeiten noch ganz normal w√§hrend Covid-19 weiter. Allerdings mit Einschr√§nkungen und mit Schutzausr√ľstung. Durchaus sind Umz√ľge innerhalb des Bundeslandes oder gegebenenfalls innerhalb von Deutschland m√∂glich.

— 1 Comment —

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *