Umzüge und Möbeltransporte seit 22 Jahren

Mo-Sa: 08:00 - 18:00 Uhr

Unsere Öffnungszeiten

info@umzug-karlsruhe-js.de

Email für Anfragen

+49 1577 00 59 275

Kostenlose Beratung

Das sollte nach einem Umzug erledigt werden

Das sollte nach einem Umzug erledigt werden

Der Umzug ist geschafft und jetzt geht es nur noch um die Kleinigkeiten. Damit Ihnen all das einfacher fällt, haben wir eine Übersicht erstellt, wodurch Sie sich besser orientieren können und wahrscheinlich nichts mehr vergessen wird. Wir habe dafür eine Umzugscheckliste erstellt, damit man beim Umzug nichts vergisst.

Es gibt nämlich einige Punkte, welche auch eine rechtliche Folge haben könnten, wenn diese nicht beachtet werden. Mit dem wichtigsten dieser Punkte fangen wir daher auch direkt an.

Adressänderungen und Information an Behörden

Briefe sollten Sie weiterhin erreichen und daher sollte eine kostenlose Umzugsmitteilung an die Deutsche Post gelangen, sodass automatisch eine Umleitung geschieht. Die Behörden müssen separat informiert werden, dies umfasst das Einwohnermeldeamt, die KFZ-Zulassungsstelle sowie das Finanzamt oder etwaig andere öffentliche Stellen, welche unbedingt über den Umzug informiert werden müssten.

Darüber hinaus ist Sorge dafür zu tragen, dass Vertragspartner informiert werden. Damit sind Versorger gemeint oder Internet-Verträge, Abo-Services und ähnliches. Außerdem sollte nicht vergessen werden, die Adresse bei Amazon und PayPal zu ändern. Das wird häufig übersehen.

Reinigung von Polstermöbeln und Co.

Durch den Transport werden Polstermöbel und andere Möbelstücke mit Staub bedeckt sein oder gar Verschmutzungen davon getragen haben, wenn diese nicht sorgfältig mit Verpackungsmaterial geschützt worden sind. Doch selbst einem Profi kann es passieren, dass sich auf den Möbeln Staub niederlegen wird. Das ist dem Umzug an und für sich geschuldet.

Doch all das ist selbstverständlich kein Drama! Ein Dienstleister wie POLSTERIX Polsterreinigung aus Berlin kann dafür beauftragt werden. Die Experten wissen, wie die Reinigung von Polstermöbeln bestmöglich geschehen sollte. Staub kann einfach mit einem Staubsauger entfernt werden, aber bei Verschmutzungen sollten Sie vorsichtig sein.

Für Sicherheit sorgen

Der Brandschutz wird leider häufig vernachlässigt und das ist auch eines der Gründe, warum es überhaupt zu großflächigen Bränden in Mehrfamilienhäusern kommen kann. Rauchmelder sind mittlerweile eine Sache des Vermieters und die Funktionalität dessen sollte regelmäßig überprüft werden – vor allem aber direkt beim Einzug.

Zudem ist Deutschland zwar ein sicheres Land, aber dennoch sind Einbrüche in vielen Gebieten beinahe an der Tagesordnung. Derartiges kann aber verhindert werden, indem ein effektiver Einbruchschutz installiert wird. Dazu zählen einbruchssichere Fenster und Türen, aber auch Bewegungsmelder auf der Terrasse und Überwachungskameras.

Die neue Wohnung zum Zuhause machen

Wenn all diese Punkte erledigt sind, dann kann es aber auch schon dazu übergehen, die neue Wohnung endlich zum Zuhause zu machen. Die Dekoration kann aufgebaut werden und die Möbel sowieso – hierbei können Sie übrigens auch die Unterstützung einer Umzugsfirma beanspruchen. Für die Möbelpacker ist das nämlich Alltag.

Ansonsten kann aber genauso noch eine Einweihungsfeier veranstaltet werden, wodurch sozusagen der „Neubeginn“ gemeinsam mit Freunden und Familie gefeiert werden kann. Dann sollte aber auch nicht vergessen werden, für die nötige Entspannung zu sorgen. Einfach mal die Beine hochlegen und entspannen, immerhin waren das sehr stressige Tage.

Fazit: Auf die Organisation kommt es an

Die Organisation ist das A und O. Wenn direkt im Vorfeld all diese Punkte festgehalten werden, dann ergibt sich dadurch kein zusätzlicher Stress und auch keine Bußgelder, wenn man vergessen hat, beim Einwohnermeldeamt seine neue Adresse mitzuteilen. All diese Punkte werden aber insgesamt dafür Sorgen, dass Sie künftig sicher und entspannt in Ihrer neuen Wohnung leben können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *